• 360Grad

Infotour 360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft

Migration hat die Gesellschaft in Deutschland in der Vergangenheit verändert und wird sie auch in Zukunft verändern. Zwar haben viele Institutionen bereits begonnen, die neue Stadtgesellschaft mitzugestalten, die kulturelle Diversität der Städte jedoch spiegelt sich in den Programmangeboten, im Personal und im Publikum von Kultureinrichtungen noch nicht wider.

Mit 360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft unterstützt die Kulturstiftung des Bundes daher Kulturinstitutionen darin, die gesamte Gesellschaft in den Blick zu nehmen: Einwanderung und kulturelle Vielfalt sollen als ebenso chancenreiches wie kontroverses Zukunftsthema aktiv in das eigene Haus und in die Stadtgesellschaft getragen und strukturelle Ausschlüsse im Kulturbetrieb vermindert werden. Der Fonds soll eine große Bandbreite von Ansatzpunkten, Strategien und Methoden fördern, die in exemplarischer Weise aufzeigen, wie Institutionen – thematisch und personell – ihr Potenzial zur Mitgestaltung der neuen Stadtgesellschaft wirksam entfalten können.

Interessierte Antragsteller und Antragstellerinnen haben die Gelegenheit, sich im Rahmen der Infotour 360° über Antragsmöglichkeiten zu informieren, in moderierten Vorträgen und im Gespräch mehr zu den Themen Diversität in Kulturinstitutionen und Change-Management zu erfahren und sich zu ihrem Antragsvorhaben beraten lassen.

Die einzelnen Stationen der Infotour 2017 waren:

Münchner Stadtmuseum, St.-Jakobs-Platz 1
13. Februar 2017

Stadtbibliothek Köln
16. Februar 2017

Staatsschauspiel Dresden, Kleines Haus
2. März 2017

Bücherhallen Hamburg
9. März 2017

Komische Oper Berlin
27. März 2017

Weitere Informationen auf der Website der Kulturstiftung des Bundes.

Termin
Februar bis März 2017

Orte
München, Köln, Dresden, Hamburg, Berlin

Auftraggeber
Kulturstiftung des Bundes

Leistung
Gesamtsteuerung der Veranstaltungsreihe, Budgetverwaltung und Controlling