Referenzen

Auftraggeber
3sat, Mainz
Bauhaus Kooperation Berlin Dessau Weimar
Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn/Berlin
Diehl+Ritter gUG/TANZFONDS, Berlin
Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma, Heidelberg
Entuziazm e. V., Berlin
Forum K&B gGmbH, Berlin
Goethe-Institut Kairo
Hebbel am Ufer, Berlin
Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz, Berlin
Initiative Creative Gaming, Hamburg
IRWIN, Ljubljana
KEK – Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts, Berlin
Kulturstiftung des Bundes, Halle (Saale)
lab concepts, Bonn/Berlin
Mitteldeutscher Rundfunk, Leipzig
Museum Ludwig, Köln
Staatliche Geschäftsstelle “Luther 2017″, Wittenberg
Stiftung Genshagen, Ludwigsfelde
Tanzfabrik Berlin
tanznacht berlin 08, Berlin
TanzZeit e.V., Berlin
Zentral- und Landesbibliothek Berlin

Förderer
Allianz Kulturstiftung, Berlin
Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn/Berlin
EU Kultur 2007, Brüssel
Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn/Berlin
Goethe-Institut Belgrad
Goethe-Institut Bukarest
Hauptstadtkulturfonds, Berlin
NOMOS, Glashütte
Slowenisches Kulturministerium, Ljubljana
Stabilitätspakt für Südosteuropa/Auswärtiges Amt Berlin
European Cultural Foundation, mobility fund STEP beyond, Amsterdam
Projektpartner
ALEX, Berlin
Botschaft der Republik Kosovo, Berlin
Botschaft der Republik Ecuador, Berlin
Botschaft der Republik Moldau, Berlin
Centro Cultural Afroecuatoriano, Quito
Deutscher Museumsbund, Berlin
Digitale Kommunikation, Berlin
Gemäldegalerie Berlin
Haus der Kulturen der Welt, Berlin
helix audiodesign, Berlin
Ibero-Amerikanisches Institut, Berlin
Kinder zum Olymp!, Berlin
KOHA Ditore, Pristina
Kulturstiftung der Länder, Berlin
Ludwig-Maximilians-Universität, München
Mobile European Trailer Theater & Chişinău Multimedia Center, Pristina
NSK State in Time
Nukufilm, Tallinn
Peter-Weiss-Stiftung, Berlin
Radial, Athen
Raumstation, Berlin
Rrokum TV, Pristina
SOS for Human Rights, Berlin
Theater der Zeit, Berlin
Theaterformen, Hannover/Braunschweig
Stiftung Berliner Schloss – Humboldtforum, Berlin
Susann Unger, Berlin
Zentrum für Bewegungsforschung am Institut für Theaterwissenschaft der FU Berlin